Saarpfalz-Anzeiger - page 1

Kreis-Anzeiger
Saarpfalz-Anzeiger
Mittwoch, 22. Januar 2020
Nummer 4 - Jahrgang 72
Kreis- und Universitätsstadt Homburg
10178667_20_2
10179685_10_1
WINTER ODER DOCH EHER FRÜHLING?
Was man einst aus dem März oder April kannte, wird nun langsam auch im Januar und Februar erlebbar: erste Frühlingsgefühle. Nachdem
im vergangenen Jahr im Februar bereits bei Temperaturen um 20 Grad die Gastronomie am Jägersburger Weiher überlaufen war, gab es den
ersten Ansturm im Jahr 2012 bereits am vergangenen Donnerstag. Da bewegten sich die Temperaturen um 14 Grad bei einem strahlend
blauen Himmel. Viele nutzen das für die ersten Runden aus. Bereits am Wochenende war es wieder kälter − am Sonntag fielen hier und da
sogar ein paar Schneeflocken. Trockenkühl und weiter völlig unspektakulär dümpelt nun der „Winter“ bei Rekordhochdruck weiter. Trost
für die Natur: Das Saarland war in den vergangenen drei Monaten das nasseste Bundesland. Falls das Frühjahr und der Sommer wieder so
überdurchschnittlich warm werden wie das vergangene Jahr ist wenigstens etwas Wasserspeicher vorhanden. dh/Foto: Daniel Heintz
Man hörte am Sonntag im Saal-
bau förmlich die Sektkorken in
Wiener Ballsälen des 19. Jahr-
hunderts knallen, spürte die sub-
tile Erotik der sich rasch in der
Donaumonarchie verbreitenden
Walzer. Mit Esprit und Leiden-
schaft startete im Saalbau das
Homburger Sinfonieorchester
mit gleich zwei ausverkauften
Veranstaltungen in das neue
Jahr.
Unter der Leitung von Jonathan
Kaell liefen die Musiker zur
Höchstform auf, boten demPubli-
kum ein exzellentes und überaus
schwungvolles Konzert, das posi-
tiv einstimmte auf die kommen-
den Monate. Erstmals nach sechs
Jahren führte wieder Dr. Holger
Hettinger feinsinnig durch das
Programm, das mit seinen Wal-
zern und Polkas, Märschen und
Quadrillen erfrischte.
Als Solisten zu hören waren der
amerikanische Tenor Joshua Whi-
tener und die Sopranistin Nelly
Palmer. Für Begeisterung sorgte
die erst 13-jährige Geigerin Marie
Joselle aus Völklingen. Zu Beginn
des Abendkonzertes wünschte
sich der Kulturbeigeordnete Rai-
SAALBAU:
Die zwei Vorstellungen des Neujahrskonzertes waren wieder ein großer Erfolg
Homburger Sinfonieorchester in Hochform
mund Konrad, dass die Kreisstadt
nach den Vorgängen und Negativ-
schlagzeilen im Vorjahr wieder in
ruhigeres Fahrwasser komme.
Kultur könne dazu einen Beitrag
leisten, und das Kulturangebot in
der Stadt, das die Kultur GmbH
mache, könne sich sehen lassen.
Insofern hofft Konrad darauf,
dass auch künftig genügend Haus-
haltsmittel zur Verfügung stehen,
und dass die Menschen rege von
den Angeboten Gebrauch ma-
chen, etwa den Meisterkonzerten
und Theatervorführungen. (apo)
Dirigent Jonathan Kaell dankte seinem Orchester und den Solisten.
FOTO: APO
IN DIESER WOCHE
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
CDU-NEUJAHRSEMPFANG:
ZUMTEIL SCHON IM
WAHLKAMPFMODUS
Positiv im Rückblick, klare An-
sagen für die kommenden Mo-
nate, Lob und Unterstützung
von der Landespolitik - Der Neu-
jahrsempfang der CDU Homburg
enthielt viele Elemente, die ah-
nen ließen: Der „Regierende
Bürgermeister“ befindet sich im
Wahlkampfmodus. Auf der
Agenda von Michael Forster ei-
ne Reihe von Reizthemen: Öff-
nung der Zunderbaum-Notzu-
fahrt, Vertrag oder Suche nach
neuem Investor für das Vauban-
Carré, Entwicklung der Fläche
am Eden-Kino, vor allem aber
die dringend notwendige Re-
form der Verwaltung.
Seite 3
KOLPINGFAMILIE:
EHRUNG FÜR
SCHNORRENBERGER
Die Kolpingsfamilie Bruchhof-
Sanddorf hat den langjährigen
Vorsitzenden ihres Leitungs-
teams, Dr. Gerhard Schnorren-
berger, in der Mitgliederver-
sammlung am Kolpinggedenk-
tag im Dezember einstimmig
zum Ehrenmitglied ernannt.
Beim traditionellen Glühwein-
abend zum Jahresbeginn wurde
ihm nun die Ehrenurkunde über-
reicht und ihm besonders ge-
dankt für seine Jahrzehnte lange
herausragende Arbeit.
Seite 6
WINTERSCHOOL:
DUDELSACKSPIELER
KOMMENWIEDER
Die Winterschool des National
Piping Centre Glasgow findet in
diesem Jahr vom 2. bis 9. Febru-
ar in der Homburger Jugendher-
berge statt. Zum zehnten Mal
findet das viel beachtete Treffen
statt. Auch einen Umzug durch
die Stadt wird es wider geben:
am 5. Februar.
Seite 6
FACHTAGUNG:
ARBEITSKREIS
STROMAUSFALL
Der AK (Arbeitskreis) Stromaus-
fall im Saarpfalz-Kreis, der seit
Mai 2013 besteht, setzt sich in-
tensiv mit jenen Vorkehrungen
auseinander, die zu treffen sind,
sollte es in der Region zu einer
längerfristigen Unterbrechung
der Stromzufuhr kommen. Auf
einer Fachtagung im Landrats-
amt war ein Branddirektor aus
Berlin zu Gast der über die Ein-
satzlage beim „Blackout“ in
Berlin berichtete, der 31 Stun-
den andauerte.
Seite 16
• Heizung
• Sanitär
• Brennstoffzellen
• Erdwärme
Richard Huber & Sohn GmbH
Hauptstraße 148 • 66424 Homburg-Einöd
Tel. (06848) 272 •
Marktplatz 6, Homburg, Tel. 06841 1747722
Täglich, ab 17 Uhr
FRISCHE SPANISCHE KÜCHE
Restaurant und Catering
Homburg 19 4 18
Ei s enbahn s t raße 17
1 2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,...16
Powered by FlippingBook