Saarpfalz-Anzeiger - page 9

9696438_10_1
Im Rahmen der BPW (Business
Professional Women)-Vortrags-
reihe wird Frau Dr. Bornhagen-
Körber, Notarin in Saarlouis, am
Mittwoch, 3. Mai, im Schloss-
berg-Hotel in Homburg um
19.30 Uhr einen Überblick zum
Thema „Erbrecht, Europäische
Erbrechtsverordnung“ geben.
Da das Erbe und alle damit ver-
bundenen Fallsituationen jeden
als Erben oder als zukünftigen
Erblasser betreffen können,
werden in demVortragmögliche
die Gestaltungen letztwilliger
Verfügungen dargestellt. Sie er-
läutert die gesetzlichen Grund-
lagen zu dem Themengebiet.
Die in der praktischen Anwen-
dung auftretenden Vor- und
Nachteile bilden die Überlei-
tung in die anschließende offe-
ne Diskussionsrunde.
FREIE EV. GEMEINDE:
„LADIES NIGHT“
Die Freie evangelische Gemein-
de Homburg, lädt am Samstag,
6. Mai, um20 Uhr zu ihrer Ladies
Night in die Pirminiusstraße 38
nach Beeden ein. Der Abend
steht unter dem Thema: „Ein-
fachmal mutig sein“. Auch dies-
mal erwartet die Besucherinnen
ein buntes Programm, das musi-
kalisch von Anne-Claire Dani be-
reichert wird. Anmeldungen
sind bis zum 30. April möglich.
Die Teilnahme ist kostenlos. In-
fo: Telefon (06332) 481758
BPW-FRAUEN:
VORTRAG
ÜBER ERBRECHT
Seit über 40 Jahren ist der Name
Hassanzadeh im Saarland und in
Rheinland-Pfalz mit echten Teppi-
chen, Seriosität und Vertrauen
verbunden. Jafar Hassanzadeh hat
sich zusammen mit seiner Frau
Marlene nach erfolgreicher Tätig-
keit in Homburg im Talzentrum
und in den letzten Jahren in der
Marktstraße dazu entschlossen,
sein Geschäft umzustrukturieren.
Sie bleiben aber ihrer Heimat-
stadt, Homburg, wo sie vor vier
Jahrzehnten ihr Geschäft eröffne-
ten erhalten.
Seit 2002 sind sie auch im Immo-
biliengeschäft tätig, hier wollen
sie auch weiterhin tätig bleiben.
Mit dem Umzug in die Eisenbahn-
straße 36 (AmRondell), wo früher
der „Schuhmagnet„ beheimatet
war, haben sich die Hassanzadehs
einen Wunsch erfüllt. Dort wird
nun das Immobiliengeschäft wei-
tergeführt, ebenso wie ein Annah-
meservice für die Reinigung und
Reparatur von Teppichen sowie
ein kleine, aber feine Auswahl an
exklusiven Teppichen. Mit der Re-
novierung des Hauses Schuhmag-
HASSANZADEH:
Homburger Geschäftsmann belebt den Gebäudekomplex in Eisenbahnstraße
Belebung des Rondells ein großes Ziel
net will Jafar Hassanzadeh auch
einen wesentlichen Teil zur Bele-
bung des im Laufe der Jahre etwas
„abgehängten“ Teils der Fußgän-
gerzone Eisenbahnstaße und des
Rondells beitragen. „Diese Straße
war früher die Hauptstraße in
Homburg, die Achse Bahnhof zum
Marktplatz, war die Lebensader.
Die Stadt Homburg liegt und lag
uns schon immer am Herzen und
wir beabsichtigen, dazu beizutra-
gen, auch diesen sehr schönen Be-
reich am Rondell aufzuwerten
und zu verschönern“, hebt Jafar
Hassanzadeh hervor.
Das Gebäude erhält unter ande-
rem einen neuen Außenanstrich,
die Geschäftsräume werden nach
und nach renoviert und moderni-
siert. Die Hassanzadehs möchten
gerne im Erdgeschoss des Hauses
auch Platz für Kunst und Kultur
bieten. So könnte eine Mischung
aus Büro- und Geschäftsräumen
und einer Galerie entstehen. So-
gar ein kleines Café wäre denkbar.
Der Geschäftsmann würde sich
freuen wenn die Stadt ihnen und
den übrigen Gewerbetreibenden
am Rondell hier auch mehr entge-
gen kommen könnte und diesen
Teil der Fußgängerzone bei der
Ausdehnung der diversen Stadt-
feste (Fußgängerzone bis ein-
schließlich Am Rondell) und bei
der Parkplatzsituation in diesem
Bereich ebenfalls unterstützen
würde. In dem Gebäudekomplex
befinden sich ebenfalls das kürz-
lich neu eröffnete Nagel- und Kos-
metikstudio „ (4B“) von Petra Gö-
bel und die seit Jahren ansässige
Taekwondo-Schule von Michael
Hecht. (dh)
2015 hat Jafar Hassanzadeh das Gebäude „Schuhmagnet“ gekauft.
Es wird Schritt für Schritt modernisiert und renoviert.
Zum Gebäudekomplex im Bereich Rondell/Fußgängerzone Eisen-
bahnstraße gehört auch das Kosmetik-und Nagelstudio W-Beauty.
Petra Göbel bietet dort eine ganze Palette von Dienstleistungen rund
ums Thema Schönheit und Pflege, von der Pediküre über Wimpern-
Verlängerung bis zum Spray-Tanning als Alternative zu Sonne und
Solarium.
FOTOS: DANIEL HEINTZ
Die Taekwondo-Center von Michael Hecht bietet Kampfkunst, Fit-
ness und Selbstverteidigung für alle Altersstufen.
Der Eingangsbereich des Kosme-
tikstudios W-Beauty an der Ei-
senbahnstraße.
9696917_10_1
kho_hp09_lk-hom.09
Anzeige
Nr. 17/2017
Homburger Zeitung
4B
4 - beauty
Petra Göbel
Eisenbahnstraße 34
66424 Homburg · Tel. 0176-21725061
·
Spray-Tanning • Sugaring (Haarentfernung)
Wimpernverlängerung • Nails (Gel und Acryl)
Naturnagelverstärkung • Fußpflege / Pediküre
GUTSCHEIN
5 €
TAEKWON-DO
Center Homburg
Kampfkunst-Fitness-Selbstverteidigung
Eisenbahnstraße 34 | 66424 Homburg | Telefon 06897 7794417
Lernen Sie die koreanische
Kunst der waffenlosen
Selbstverteidigung.
Wir bieten bis zu fünf mal
dieWoche Training
für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene an.
2Wochen kostenlos und
unverbindlich ausprobieren.
Weitere Infos
in unserer Schule oder unter
1,2,3,4,5,6,7,8 10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,...20
Powered by FlippingBook